Loading...

BahnCard 100 vergessen – was ist zu tun?

Die BahnCard 100 muss auf jeder Zugreise mitgeführt und bei einer Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden. Haben Sie Ihre BahnCard 100 zu Hause vergessen und stellen dies erst im Zug fest, müssen Sie sich wegen dieses Umstandes keine Sorgen machen.

Können Sie die Karte bei einer Fahrkartenkontrolle nicht vorweisen, erhalten Sie eine Fahrpreisnacherhebung. Sie haben nun 14 Tage ab dem Zeitpunkt der Kontrolle Zeit nachzuweisen, dass Sie im Besitz einer gültigen BahnCard 100 sind bzw. waren. Die Forderung der Deutschen Bahn ermäßigt sich in diesem Fall auf ein Entgelt in Höhe von 7 Euro. Dafür müssen Sie folgende Dokumente einreichen:

  • eine BahnCard 100, die zum Zeitpunkt der Kontrolle gültig war
  • die Quittung über die Fahrpreisnacherhebung

Das Vorgehen für den Erlass der Fahrpreisnacherhebung ist im § 12, Absatz 3 der Eisenbahn-Verkehrsordnung geregelt.

Kontakt
BahnCard 100 vergessen